Technikjournal ist ein Projekt von angehenden Technikjournalistinnen und -journalisten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Jedes Semester präsentieren die Studierenden spannende News und Geschichten über Menschen, Technik und Innovationen. Die multimedialen Beiträge informieren aktuell und unabhängig.

Redaktion Technikjournal, Foto: Tilman Wrede

Redaktion Sommersemester 2018, Technikjournal, Fotos/Collage: Tilman Wrede

Das Online-Magazin technikjournal wurde 2009 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gegründet, um die Studierenden praxisnah auf den modernen Medienalltag vorzubereiten. Es handelt sich dabei um ein Semesterprojekt in den Studiengängen Technikjournalismus/PR und Visuelle Technikkommunikation. Rund 30 bis 40 Studierende verfassen pro Semester multimediale Beiträge für das Onlineportal. In den Studiengängen  lernen sie nicht nur das journalistische Handwerkszeug sondern erwerben auch Grundlagen in Maschinenbau, Elektro- und Umwelttechnik. So können sie fachkundig über alle Themen rund um Technik berichten.

Die Vorschläge für die Themen und die multimediale Umsetzung werden in den Redaktionssitzungen vorgestellt und diskutiert, gemäß der Rückmeldungen durch die Dozent*innen umgesetzt und in das Content-Management-System eingepflegt. Studierende beider Studiengänge haben zudem die Aufgabe, mit Social-Media-Beiträgen für die technikjournal-Kanäle Facebook, Instagram und Twitter den Leser-Dialog zu fördern.

Dabei werden sie von zwei Professorinnen, einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin und Experten aus der Praxis unterstützt. Jedes Semester setzt sich die Projektredaktion aus neuen Studierenden zusammen. Im Fokus der Berichterstattung stehen Technik- und Umweltthemen, die mit klassischen Berichten, Bilderstrecken und Videos, aber auch mit neuen multimedialen Tools dargestellt werden, wie beispielsweise Videoscribe, Pageflow, Thinglink und Datawrapper.

Die aktuelle Redaktion.

Die Redaktion im Sommersemester 2019

Die Redaktion im Wintersemester 2018/2019

Die Redaktion im Sommesersemester 2018

Die Redaktion im Wintersemester 2017/2018

Die Redaktion im Sommesersemester 2017